Schamanen Schule Schweiz Deutschland Österreich Schweiz
Schamanenschule Schweiz und E-Learning

Mystik

Mystik


Schamanismus wird gerne mit Mystischem oder der Mainstream-Esoterik gleichgesetzt. Das passiert, wenn man seine subjektiven Wahrnehmungen auf schamanischen Reisen oder in schamanischen Bewusstseinszuständen nach aussen trägt. Schnell ist da das Bild eines im Wald herumhüpfenden, mit Hexenhut und Koboldmantel versehenen Schamanen gebildet.

Die Seelenreisen, die im Schamanismus gemacht werden, verfolgen Ziele mit psychotherapeutischem Ansatz. Die Eindrücke dabei entstammen unserer inneren Wahrnehmung, ähnlich den Traumbildern. Nur werden diese "Träume" bewusst wahrgenommen und in dem erlebten Welten handelt man aktiv.

Berichtet jemand von diesen Seelenreisen, so erscheinen sie gerne als abgehoben. Es ist immer eine Frage verschiedener Betrachtungsweisen: von aussen oder von innen. Die innere Betrachtungsweise verhilft durch das zum Ausdruck Bringen zu Selbstheilungsprozessen. Nicht nur in der Psyche, sondern auch körperlich. Diese Wandelungen von Krankheiten erscheint schnell als Wunder oder zumindest wundersam.

Die Schamanenschule begleitet die Menschen auf ihren Reisen durch die schönen Sonnenwiesen, wie durch dunkle Täler ihrer Seele. Stets im Hinblick auf eine therapeutische Sicht.

 

Schamanismus ist Leben.